Reise Impressionen

Khao Takiab-Felsen

Heute haben wir uns zusammen mit unseren zwei inzwischen sehr lieb gewonnenen Urlaubsbekanntschaften ein Tuck-Tuck gemietet um gemeinsam eine Tour zum Khao Takiab zu machen. Als erstes ging es auf den Hügel wo der Tempel Wat Khao Lad liegt. Von da kann man die kleine Insel Singhtoh sehen, die etwa 800 m von der Küste entfernt ist. Vorsicht war allerdings mit den frei lebenden Affen geboten die zwar nicht wild sind, aber gerne alles was nur annähernd nach fressbar aussieht klauen und auch sehr schmerzhaft zubeißen können.

HuaHin_4 034 HuaHin_4 043 HuaHin_4 051 

Weiter ging es danach an den Fuße des Kao Takiab (Eßstäbchen Hügel) da strahlt der stehende, 20 Meter große, goldene Buddha mit seiner Geste der Furchtlosigkeit und des Schutzes Harmonie aus. Leider haben die Mönche das kleine Holzhäuschen am Fuße des Berges verlassen, deshalb sieht es inzwischen etwas zerfallen aus. Aber trotzdem ist immer noch ein Mönch zu gegen der uns den Segen gab und uns ein Armband anlegte was uns beschützen wird. Mit dem Segen des Mönches muße ich mich leider allein an den Aufstieg der 156 Stufen zum Gipfel des Felsens machen wo es weitere kleine Tempel mit Buddhas zu sehen gibt. Außerdem hatte ich von da oben einen wunderschönen Rundblick über Huha Hin und Umgebung. Meine drei "Mit-Pilger" mußten sich mit den von mir gemachten fotografischen Aufnahmen zufrieden geben.

HuaHin_4 078 HuaHin_4 168   HuaHin_4 114

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s