Reise Impressionen

Abreise, Flug und Ankunft

Unser Reiseziel ist Thailand, Na Jomtien Sattahip.

Nachdem wir uns die letzte Woche mit unseren Krankheiten wie Grippe beschäftigen mussten, waren wir etwas geschwächt und auf der Suche nach einer etwas komfortableren Art des Reisens. Claudi auch “Die Füchsin” genannt, fand in einem der vielen Internet-Foren heraus, dass es Möglichkeit für ein Cash-Upgrade gibt. D.h. ein Wechsel von der Economy zur Business Class direkt am Check In. Einziges Problem dabei, es müssen Plätze in der Business frei sein. Ein kurzer Anruf beim Flughafen verschaffte Klarheit, drei Plätze waren noch frei. Also am Tag des Abfluges so früh wie möglich zum Schalter. Und? Glück gehabt! Zum super Schnäppchen Preis Business Class allerdings hatte der Flieger schon eine Stunde Verspätung aber Egal als Business Flieger konnten wird die Royal Silk Lounge nutzen. Das war ein Spaß, aus einer Stunde wurden fünf, aber egal wir saßen in gemütlichen Sesseln bei Häppchen und Getränken in der Lounge und ließen uns die Sonne aus dem Arsch scheinen.

Jomtien 002  Jomtien 001  Jomtien 004

Im Flieger Platz genommen, eh Leute was soll ich sagen? Endlich, eine angemessene Art zu Fliegen. Beinfreiheit, so das ich nicht siebenundzwanzig mal aufstehen musste wenn Claudi den Gang zum 00 auf sich nahm. Wir saßen in Sesseln die in alle Richtungen elektronisch verstellbar waren und über eine Massagefunktion verfügten und bis zu 190 cm auszufahren waren- also schon fast ein Bett. Und nun  zum Wichtigsten, die Nahrungsaufnahme, die Versorgung des menschlichen Leibes mit hochwertigen und aufs köstlichste zubereiteten Nahrungsmitteln in 15.000 Metern Höhe. Vorspeise: Salat, Sate-Spieße vom Huhn mit Erdnusssauce Zwischengang: geräucherter Thunfisch mit Wasabi-Mayonnaise und Entenleber-Pastete Hauptgang: Pangasius- oder Lamm-Filet danach Käseplatte, Dessert: Kokos-Käsekuchen und Espresso. Essen war super, Service war super, Porzellan-Geschirr, richtiges Besteck und Stoffservietten. Danach schlafen und Frühstück. Das war etwas besser als in der Economy aber nicht erwähnenswert.

Jomtien 007  ^Jomtien 009  Jomtien 010

Gegen 18:00 waren wir in unserem Zimmer. Anschließend waren wir in einer Garküche am Straßenrand gut essen, noch eine einstündige Fuß-Reflexzonenmkassage für umgerechnet 4 € und ab ins Bett und schlafen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s